Pinned post

Als kleines Gegengewicht zu dem Impuls, nur aktuelle Digibilder zu posten, versuche ich mal ein kleines Ritual zu etablieren:

– zumindest dieses eine Mal pro Woche ein fotografiertes Motiv.
Macht gern mit 🙂

Dies ist eine Aufnahme auf Fomapan 100 13x18cm, Cambo SC und entweder ein Nikkor 5,6/210 oder das Repro-Glas Apo-Gerogon 11/270. Scan vom Negativ ohne viel Nachbearbeitung. Archiv, 2017.

: share a film-based photograph per week. Join the party 🙂

Zum heutigen #SilberSonntag ein paar Neuerungen von mir.

Erstens wird es farbig, aber auch nicht so richtig: Dies sind rund 10 Jahre alte neutrale Scans von Farbnegativen (Blad 500, 150mm und Proxar-Vorsatz), die mein damaliger Labor-Zauberer in einem modifizierten C41-Prozess auf stark gedämpfte Farbigkeit hin entwickelt hat, er nannte das "Low Color". Mehr aus der damaligen Serie unter lichtspuren.cwoehrl.de/page10.

Zweitens poste ich dies auf der climatejustice-instanz, da ich meinen Neben-Account auf photog.social wieder aufgeben werde: Für zwei private Profile schreibe ich dann doch zu wenig, aber fairnesshalber müsste ich beide Instanzen finanziell unterstützen, und dann lieber etwas mehr für die mir wichtigere Instanz.

Drittens sind diese Bilder nur ca. 800px groß. Über die letzten paar Jahre hatte ich mir angewöhnt, fürs Web auf 1600px lange Seite zu skalieren, aber das fahre ich grade wieder etwas zurück – auch ein kleiner Beitrag zum Einsparen von Energie und Bandbreite.

Schönen Sonntag allerseits!

I'm seeing a lot of proclamations that there should be no exceptions to describing your images or that there's no reason to interact with any that aren't described.

I know these mean well, but they are themselves ableist.

Disabled people know that access needs can clash. I benefit from described images, but I know some people struggle to write them because of their own disabilities.

And that's okay! The culture of image descriptions is great here but it should never be absolutist.

Wusstet ihr, dass es Interdental-Bürsten jetzt auch für Nilpferde gibt?
;-)

Heute gibt es zum eine en passant geschossene Straßenszene: Leica M4P, wahrscheinlich mit dem 35er Pancake von Voigtlaender auf Rollei Retro 100, Negativ mit der Digitalkamera abfotografiert. Passend zu diesem Wochenende, an dem überall im Land bei -Events für kinderfreundliche Straßen demonstriert wird :-)

Ach ja, warum nicht... :-)

Dann versuche ich das auch einmal mit dem #SilberSonntag.

Aus dem Jahr 2013, ein Laubengang aus Bäumen, war irgendwo an der Lahn. Der Herbst erfreut den Herbstfreud. ;-)

Geschossen mit einer Yashica Electro 35, absichtlich etwas überbelichtet, aber ich weiß nicht mehr, auf welchem Film...

Moin. Heute ist wieder #SilberSonntag . Ausgewählt habe ich ein Foto, das im #Naturpark #Aukrug aufgenommen wurde. Ich habe es im Winter 2020 mit einer #Minolta X-700 fotografiert. Nach der Filmentwicklung bin ich im Fotolabor aktiv gewesen, um eine Vergrößerung zu belichten. Die wurde dann eingescannt. Ein Fuchs 🦊 ist mir nicht begegnet.

#foto #photo #landschaftsfotografie #schwarzweiß #winter #photoart #schleswigholstein

Alexandra ist eine von vielen Hamburger Parents, die am Freitag beim #KlimaStreik auf die Straße gehen. Kommt ihr auch?
#PeopleNotProfit

Mehr Statements findet ihr auf unserem Insta-Kanal: instagram.com/parents4future?i

Da wir gerade von Boxkameras sprachen und wie einfach man damit |en macht, habe ich zum zwei entsprechende Fotos herausgesucht. Beide aufgenommen auf Fomapan 100 mit einer Agfa 6x9, einer moderneren Box (1954–1965), die auch ein Einlinser-Objektiv und keine Doppelbelichtungssperre hat. In beiden Fällen habe ich dasselbe Motiv frei Hand mehrfach aufs selbe Negativ geknipst.

Hier noch jemand ohne Seifenblasen?

Mittagspausen-Waldspaziergang bei Regen, aber mit gelegentlich durchbrechenden Sonnenstrahlen: Ideale Bedingungen für das Meyer-Görlitz/Exa 2,8/100 a.k.a. . Nichts für täglich, aber alle paar Monate kann man das schon mal benutzen. Und wenn schon , dann auch mit Sepia 🙂

Das eigentliche Motiv.

Für diese war ich heute in aller Frühe losgeradelt. Alles mit der E-M5 und Nikkor 300mm x1,4, ISO 2000 bis 25.600.

Zwar nicht viel Farbe, wie gesagt – trotzdem habe ich das zweite Bild des frühen Vogels mal bunt zu bearbeiten versucht. Allerdings braucht das Schilfgras hier mehr Tiefe und Schwärze als in der SW-Version (finde ich), unbehandelt rauscht es wie nix Gutes 😃

Show thread

Rant – lausige Kamera-Bedienung 

wodurch die hellen Partien schnell ausfressen, während die dunklen eher zu reichlich belichtet sind und insgesamt durch den unnötig hohen ISO-Wert viel mehr Rauschen im Bild ist als nötig.

Ja, das ist Meckern auf hohem Niveau :-) Ich finde es trotzdem doof, dass bei über 100 Menü-Einträgen etwas so Elementares wie manuelles Beeinflussen der ISO-Auto-Steuerkurve nicht vorgesehen ist. Hey – Override von Programmautomatiken gab es schon in Analogkameras der 80er!

Show thread

Rant – lausige Kamera-Bedienung 

Will ich bei bewegten Motiven und wechselndem Licht kurze Zeiten haben, muss ich mit Altglas auf M plus ISO-Auto umschalten.
Da zeigt sich das zweite große Defizit der OM-D: Es gibt kein mechanisches Wahlrad für die Belichtungskorrektur. Was den blöden Effekt hat, dass ein Lowkey-Motiv wie heute früh der Reiher mit viel höherem Iso-Wert belichtet wird, als es nötig wäre, …

Show thread

Rant – lausige Kamera-Bedienung 

So lässt sich zwar der IBIS hinreichend fein an diverse Brennweiten anpassen – für mein 300er mit 1,4-Konverter stelle ich z.B. 400 ein und das wirkt sehr gut –; aber auf das Ansprechen der ISO-Automatik hat die Eingabe keinen Einfluss: Bei Zeitautomatik wird die ISO bei egal welcher Brennweite am Schwellwert 1/60 Sekunde hochgeregelt. Und diese Ansprechempfindlichkeit kann ich auch im Menü nicht beeinflussen. …

Show thread

Rant – lausige Kamera-Bedienung 

An sich sind die 0M-D-Modelle ja speziell für langbrennweitiges Altglas tolle Kameras. Der kleine M4/3-Sensor sorgt für extra-enge Bildwinkel, und mit Sucherlupe und IBIS lassen sich auch lichtschwächere Teles viel bequemer nutzen als an der Analogen. Leider wird der Spaß am Altglas durch einige unausgegorene Design- Entscheidungen arg getrübt (ich beziehe mich auf das Mittelklasse-Modell E-M5 II, bei anderen OM-D mag es anders aussehen):

Show older
Social 📸 Photography

A place for your photos and banter. Photog first is our motto


- photog.social doesn't monetize or profit off of your personal information

- Export and leave anytime

- Zero tolerance for harassment or bullying, if you do this your account will be deleted

- All content is ©️ each user and cannot be distributed or used without prior permission by the respective photog.social user

- By using this site you understand that it is not a backup or permanent repository for your information, statuses or media ; additionally, your media was downsized on original upload and is not exportable at this time upon transferring to new instance

- You may support the community by boosting and positively interacting with everyone

- No Loli

- No Bots w/o Approval

- Respect Others



Donations

If you're feeling like supporting the photog.social Mastodon instance monetarily, feel free to choose an option below.

We appreciate it and 💘 the support!

- Patreon

- Liberapay

- PayPal.me